gweike cloud RF金属管レーザーカッター&彫刻機 ロータリー付き

gweike cloud RF金属管レーザーカッター&彫刻機 ロータリー付き

通常価格 $4,099.00
セール価格 $4,099.00 通常価格 $4,799.00
セール 売り切れ
$300 OFF I Code: FD300
Product Parameters
×
Laser Power High precision RF 38W
Machine Dimensions 38.2"*22.2"*9.2" (970mm*565mm*234.5mm)
Processing Area 20.08" (510mm)*11.8" (300mm)
Maxinum working height 20"(51mm)
Rotary Engraving diameter 30mm-74mm
Rotary Engraving Length ≤245mm
Camera support
Weight 45.6kg
software Gweikecloud Web Based,Gweikecloud Offline, Lightburn
Connection / Transmission Wi-Fi, USB, Ethernet
Supported File Type SVG, DXF, JPG, JPEG, PNG, BMP, TIF, CR2, etc.
Power Supply AC 110-220V±10%,50-60Hz
Gross Power 550W
Noise Rating ≤70dB
Max. Carving Speed 1200mm/S
Precision 0.0004" (0.01mm)
Laser Tube Life 20000hours
Payments: PayPal Visa Mastercard American Express Discover JCB Klarna
1. 内蔵水冷装置
2. 排気ファン, ≤70dB
3. 内蔵エアコンプレッサー, ≤70dB
4. 500万画素カメラ、プレビューデザインと視覚位置付け
5. ハニカムパネル、20.08" (510mm)*11.8" (300mm)
6. 素材パッケージ:バスウッド*5、アクリル*5、厚紙*5
7. GweikCloudネットワークソフトウェアは、無料のオンラインデザインライブラリとコントロールマザーボードのアップグレードを持っています


詳細を表示する

素材 :MDF

パワー: 80%

速度:1200 mm/s

  • RF metal tube frequency tube laser engrvaing machine has a fine spot of 0.07mm.
  • More than 3 times finer than glass tube, delivers higher precision.
  • Small thermal diffusion area, and can engrave/cut very fine works.
  • CO2ガラス管レーザー彫刻機の光スポットは0.25mmと粗い。
  • 精度が悪く、光出力が不安定(光量にムラがあり、光が出ないこともある)。
  • 熱拡散面積が大きく、刃先が溶けて黒くなり、彫刻精度が悪い。

Gweike Cloudマテリアルであなたの作品をもっと輝く

アクリル、木板、ゴム、革、金属などを使って艺术 を作る
  • ガラス
  • コーティング金属
  • 合板
  • 食品
  • ゴム
  • アクリル
  • 皮革
  • 岩石

工業用フレームデザイン

ピントが合わせやすく、正確で速い

ピントが合わせやすく、正確で速い

排気システム

風速の大幅な向上と風量の増加により、煙や排気ガスの除去が容易になります。 生産工程で発生する空気の滞留問題を効果的に解決。

ノイズキャンセリング技術

通常の印刷時、gweike cloudの平均騒音レベルは約70 dB(A)です。より静かなファンを搭載し、リアルタイム温度に応じて速度を自動調整することで、約16 dB(A)[3]の騒音レベル低減を実現しました。

その他の利点は何ですか?

3D彫刻

球体、傾斜面、曲面、異なる高さのオブジェクトに彫刻することができます。それはダイヤモンド、木およびアクリル、等の 3D イメージを作成できます。

  • 3D彫刻
  • ボトムフィード設計
  • Cloud オンライン操作
  • 無料オンラインデザイン

仕様概要

  • 技術仕様
  • gweike cloud VS glowforge
  • 材料 切断&彫刻
レーザーシステム

レーザー出力 38W

レーザータイプRF金属レーザー管

寿命 20000h

セーフティ・ガード クラスI(FDA認証)


作業エリア

作業テーブルエリア 20.08" (510mm)*11.47" (290mm)

最大作業高さ (ハニカムなし) 2" (51mm)

作業台表面 黒(特殊な表面加工技術により、焦げ跡や変色を軽減します)


素材加工

最大彫刻速度 1200mm/s

彫刻精度 0.001mm

騒音定格 ≤70dB


ロータリー装置

ロータリー彫刻直径 30mm-74mm

ロータリー彫刻長さ ≤245mm


AIカメラ情報

カメラ 対応


ソフトウェア要件

コントロール・ソフトウェア Gweikecloud Web Based,Gweikecloud Offline, Lightburn

接続/送信 Wi-Fi, USB, Ethernet

対応ファイル SVG, DXF, JPG, JPEG, PNG, BMP, TIF, CR2, etc.

デザイン・ソフトウェア AutoCAD, Solidworks, Inkscape, CorelDRAW, PowerPoint, Illustrator, Photoshop, Google AutoDraw, etc.


環境要件

電源 AC 110-220V±10%,50-60Hz

作業消費電力(ファンなし) 550W

非動作時温度 0~45°C

相対湿度 5~90°C

使用環境温度 0~35°C


重量・寸法

機械寸法 38.2"*22.2"*9.2" (970mm*565mm*234.5mm)

重量 45.6kg

114*73*36cm

総重量 58kg


対応アクセサリー

カメラ:5MP超広角カメラ 広角&マクロ

内蔵エアポンプ

水冷装置

デュアル高効率LEDストリップ内蔵


Gweike Cloud ユーザーの声

Customer Reviews

Based on 7 reviews
71%
(5)
29%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
S
S.S.
Gweikecloud RF - Erfahrungen nach ca. 3/4 Jahr

Ich schreibe mal ein kurz Review auf Deutsch, vielleicht mag es dem Einen oder der Anderen helfen. Es geht hier um den RF Laser:

- Zunächst mal: Bestellvorgang, Abwicklung, ordentliche Rechnung für die Firma, Anlieferung Top. Das hat wirklich überraschend gut funktioniert.
- Die Erstinbetriebnahme war mechanisch/elektrisch ebenfalls kein Problem, zur Software später ein paar Worte
- Vorneweg direkt mal: Das Gravurergebnis des Lasers ist sensationell gut im vergleich zu den kleinen Co2 Lasern, die ich bisher hatte. Auch die Schnittergebnisse sind super, natürlich entsprechend eingeschränkt was Materialstärke angeht, aber das ist ja vollkommen klar. Leider haben doch zunächst mal die negativen Eindrücke überwogen:

- Die mitgelieferte Standalonesoftware lässt sich - trotz sehr bemühtem und wirklich gut zu erreichenden Onlinesupport nicht stabil dazu bewegen den Laser anzusteuern. Gleiches gilt für die OnlineSoftware, die den Laser mal findet, mal nicht. Mit Lightburn - ohnehin die erste Wahl - funktioniert er einwandfrei.
- Leider kam der Laser nicht mit sauber eingestellten Parameterprofilen weder in der Hauseigenen Software noch für Lightburn so dass die ersten Ergebnisse auch bei sehr langsamer Geschwindigkeit in ruckeligen Kreisen, Linien, verschobenen Gravuren resultierte. Mit viel Aufwand über Teamviewer und Whatsapp hat der SUpport dann alle Parameter noch mal richtig durchkonfiguriert und danach sind die Ergebnisse sehr akkurat. Die Schnittgeschwindigkeit führt allerdings bei hohen Einstellungen auch hier noch zu ruckeligen Kreisen und Bögen, da ist die angegebene Maximalgeschwindigkeit doch eher Marketing.
- Was leide rüberhautp nicht funktioniert ist die direkte Steuerung aus Lightburn heraus. Wenn man die Daten über Start von Lightburn aus an den Laser sendet werden die Ergebnisse absolut unbrauchbar, da stimmt scheinbar etwas mit dem USB Timing nicht. Das taugt allenfalls, um die den Frame mal anzeigen zu lasssen. Brauchbare Ergebnisse erhält man nur durch Übertragen des Daten in den Speicher des Lasers und dann durch den Startbutton. Hier liegt aber dann schon das nächste Problem, denn es gibt am Laser kein Menü oder sonstiges ausser diesem einen Button. D.h. man muss eben doch aus Lightburn heraus alle Steuerungsbefehle absenden, nur das eigentliche Schneiden dann nach Übertragen der Datei kann man am Laser starten und pausieren. Hierdurch wird speziell das feine Positionieren am Werkstück zur Fummelarbeit mit Maus und Co. Ein Anschluss des Lasers über Ethernet ist komischerweise nicht vorgesehen, das würde ggf. die Kommunikationsprobleme lösen aber der Ethernet ist absurderweise nur für die Kamera.
- Der Airassist ist zwar schön integriert und tut im Grunde auch aber er ist VIEL zu schwach. Leider gibt es durch die integration der gesamten Assiststeuerung auf einer kleinen Platine an der Mini Pumpe keine Möglichkeit, eine externe Druckluft anzuschließen. Das könnte durch ein zB umschaltbares Einlassventil leicht bewerkstelligt werden aber nicht so wie es verbaut ist. Schade
- Der Autofocus ist kein Echter, man muss zuvor die Materialdicke messen und im Lightburn diese von der Maximaldicke abziehen und dann eintragen. Dann fährt der Schneidkopf sehr exakt auf die Focusposition. Ist OK wenn man sich dran gewähnt hat. Bei den neueren Co2 Lasern von Gweike scheint es einen Echten AF zu geben (was durch den verwendeten Laserkopf mit Z Achse auch beim RF problemlos möglich wäre. Mir absolut schleierhaft warum man das beim Top Gerät weg lässt.
- Die integrierte Kamera funktioniert unter Lightburn ausreichend gut, man kann hierüber eine grobe Positionierung hinbekommen, eine Live Ansicht ist aber nicht möglich, d.h. man muss das Bild ständig aktualisieren wenn man das Werstück verrutscht. Kann sein, dass es eine Beschränkung von Lightburn ist aber damit kann ich leben.
- In Kombination mit der originalen Gweikecloud Filter-Absaugung funktioniert das Filtern der Luft auch recht gut, wenn man im Vorderen Bereich lasert qualmt es leider doch manchmal etwas aus den Schlitzen heraus. Die mitgelieferte Absaugung (Rohrlüfter) ist wie immer bei solchen Geräten ein Witz und wurde direkt entsorgt.

Bevor es nun zu viel Text wird, hier mein Fazit:

Wir schaffen es nach viel einarbeitung und Einstellerei mit dem Laser sehr gute Gravurergebnisse für unsere Orgelbauprojekte zu erzielen. Auch sicherheitstechnisch ist das Gerät im Gegensatz zu jedem anderen Chinalaser den ich in den Fingern hatte ein Traum, hier ist alles sauber, gekapselt und elektrisch OK (bin Elektroingenieru und habe auch direkt mal einen eCheck gemacht - bestanden, fast schon ein kleines Wunder).

Es bleibt aufgrund der doch zahlreichen kleinen Mängel bei einem sehr durchwachsenen Fazit. Wir verwenden das Gerät fast täglich aber bein unseren Produktionsmengen und Margen kommt ein wirklich "Guter" der ja schnell man die 15.000,- Marke knackt einfach nicht in Frage. Daher bleiben wir erstmal beim GC RF Laser.

w
www.The-Sun-Family.de
Good laser with the possibility of improvement

The order was very friendly and helpful. Unfortunately there were a few problems and delays with delivery. I finally received the laser. The laser was very well packaged and had no damage during shipping. Unfortunately, the insert was slightly bent, so that the limit switch was not activated and the insert was rubbing on the underside of the honeycomb. That shouldn't happen at this price and I would have liked a little more quality here. After testing for a week, the laser otherwise appears to be working without any problems. Only calibrating the camera with Light Burn didn't work and the response from support was just to use an older version of Light Burn. In general, communication with Light Burn is a bit bumpy and could definitely be improved. Unfortunately, the Air Assist sucks in some smoke inside the housing, which increases the contamination of the lens. A real compressor could definitely be installed here with air intake from outside the machine. Unfortunately there is no red dot laser installed to improve positioning. That's why I think it's a good machine but there's also room for improvement.

S
Shannon
RF Laser

Ordered the RF laser in early June and received it in Miami in July. Customer service was excellent all the way through the process, including helping with a delivery problem from the local shipping company who became a problem as they would show up to deliver when I wasn't home and I never knew what day they were coming. Customer service at Gweikecloud helped resolve the issue.

This is my first Laser Engraver. I'm still learning to master it but have created some beautiful products. Customer service again is first class (a WhatsApp Group Chat) and they are fast to answer any and all questions.

Some in the USA might have reservations about ordering a laser from China, but I can say customer service has been better than many US companies. Don't let that keep you from considering this engraving machine.

M
Martin Stefko

This is excellent device I like rotary attachment to grave my Mead bottles. Bee sweet home

d
david hagen
well constructed laser, focusing is overly complicated

The laser is built very well and so far is very accurate. However, the focusing is complicated. You have to subtract the thickness of the material from some number then move focus the laser the difference. Using lightburn to get get to focus you need is not intuitive. So for 3mm plywood, I set the focus to 12.8. It would be nice if the controlling software did all the math for you. The laser should know how far away the lens is from the base, what the focus distance is from the lens to the material surface. I don’t know how far the focus distance is. Basically the focusing is complicated with this laser and not intuitive and how it translate into a focus distance in lightburn. It seem designed around using gweike material with a barcode on it, using it without that and lightburn is complicated to focus.

Second there is not much space for thicker material.

I don’t know why there is an exhaust fan i. the exhaust port since you hook up to an external fan anyways it seems redundant and an impediment to air flow.

It is a very good laser it just has some quirks particular in the focusing that make it more complicated then it needs to be when using it with lightburn.